Ein kurzer Blick zurück – auf mehr als ein halbes Jahrhundet B+S.


Büttner + Saure heute: Das sind mehr als 60 Jahre Unternehmensgeschichte und die Aussicht auf eine erfolgreiche Zukunft, für die das Unternehmen mit motivierten Mitarbeitern und einem High-Tech-Fuhrpark optimal aufgestellt ist …

 

Frühe Jahre


1956

Es ist die goldene Zeit des Wirtschaftswunders, als Karl Büttner und Günter Saure in der Gevelsberger Heidestraße 45 ihr Transportunternehmen Büttner & Saure Spediteure (OHG) gründen. Die Wirtschaft floriert und es gibt viel zu transportieren in dieser Zeit. Mit Ehrgeiz, Tatkraft und frischen Ideen erobern sie schnell ihren Platz in der regionalen Logistikwirtschaft. Aber es ist auch ein hartes Geschäft: Die Straßen sind noch schlecht, die Lastwagen langsam und die Arbeit dadurch sehr anstrengend.

 

 

Wachstum in den Sechzigern


1964

Das Unternehmen wächst – daher wird der Umzug in die Schwelmer Str. 60 im Gewerbegebiet Stefansbecke/Haßlinghausen notwendig. Hier werden ein alter Bauernhof und Viehstallungen unternehmensgerecht umgebaut. Das Unternehmen hat einen Standort gefunden, an dem es sich weiterentwickeln kann: Die Nähe zum Autobahnkreuz mit seinen Anbindungen ist ideal.

 

1969

Mitte des Jahres verstirbt Günter Saure, seine Familie wird ausgezahlt. Ab 28.07.1969 firmiert das Unternehmen als Büttner & Saure KG. Friedhelm Ohm tritt als Kommanditist in das Unternehmen ein.

 

 

Die 70er und 80er Jahre: Kontinuierlicher Aufbau und ein Rückschlag

 
1970
Ingelore Büttner ergänzt die Belegschaft als kaufmännische Angestellte
 
1971
Ein Jahr später tritt auch Friedhelm Ohm als kaufmännischer Angestellter in das Unternehmen ein.
 
1974
Tod von Karl Büttner (Bild links). Sein Komplementär-Anteil von 97% wird an Tochter Ingelore übertragen.
 
1981
Gründung einer GmbH durch Ingelore und Friedhelm Ohm.
 
1983
Die Ohm Verwaltungs GmbH wird durch Ingelore und Friedhelm Ohm gegründet.
 
1989
Anfang September trifft überraschend ein schwerer Rückschlag das Unternehmen. Ein Brand vernichtet die alte Lagerhalle und Teile des Fuhrparks. Die Unternehmensgrundlage scheint gefährdet, aber mit viel Energie und Engagement gelingt schnell der Neubau.
 
 

Büttner + Saure heute

 
 
2013
Verschmelzung der Büttner & Saure GmbH und der Ohm Verwaltungs-GmbH zur Büttner & Saure GmbH.
 
2015
Am 1.1.2015 erfolgt der Übertrag der gesamten Firmenanteile Büttner & Saure GmbH & Co. und Büttner & Saure GmbH von den bisherigen Gesellschaftern Ingelore Vunic und Friedhelm Ohm an den gemeinsamen Sohn Sascha Ohm als alleinigen Geschäftsführer. Gemeinsam mit seiner Frau Yvonne, die ebenfalls im Unternehmen tätig ist, knüpft er an die Familientradition an. Auch er ist eng verbunden mit „allem, was rollt“ und mit dem Speditionsbetrieb seiner Eltern, die heute dem Unternehmen noch beratend zur Seite stehen. Merkmal seiner Generation ist die Offenheit für Innovationen und ein ausgeprägtes Umweltbewusstsein.
 
In der neuen Geschäftsführung werden die „tradierten Werte“ des Unternehmens weiter hoch geschätzt:
 
Man ist für Kunden und Partner des Unternehmens jederzeit da. Hier macht man all das möglich, was im Speditionsbereich für Kunden nur möglich gemacht werden kann – mit hoher Qualität und zu fairen Preisen. Und: Es zählen noch das Wort und der Handschlag – heute genauso wie 1956.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Büttner + Saure Spediteure Internationale Speditions GmbH

Anrufen

E-Mail